Sie sind hier: Angebote / Kinder und Jugend / Krippen / Krippengruppe "Wilde Wiese" / Projekte und Aktionen

Ansprechpartnerin

Bettina Kirstein

Kreisverband Braun-
schweig-Salzgitter e.V.

Lammer Busch 9

38116 Braunschweig


Tel. 0531/ 20 90 04 30
Fax 0531/ 20 90 04 39

Mailkontakt

Aktionen und Projekte der Krippengruppe "Wilde Wiese"

Großer Andrang beim „Lebendigen Adventskalender“ 2017

Kinder sehen beim Taschenlampen-Kino „Der Weihnachtsmann kommt nach Lamme“ zu. Fotos: DRK BS-SZ/Mentasti

Obwohl im Dezember 2017 der sonst vom Familienzentrum St. Marien Lamme für den Stadtteil organisierte „Lebendige Adventskalender“ ausgefallen ist, veranstaltete die DRK-Kita Wilde Wiese am Montag, 4. Dezember, dennoch ihre öffentliche abendliche Adventsfeier.

Es wurde gemeinsam gesungen, es gab wärmende Getränke, und dann begann speziell für die Kinder  wieder das beliebte Taschenlampenkino, diesmal  mit der bebilderten Geschichte „Der Weihnachtsmann kommt nach Lamme.“ Rund 80 Kinder und Erwachsene lauschten mit glänzenden Augen der niedlichen Erzählung. Das Team der DRK-Kita hat sich sehr über den großen Besucherzuspruch gefreut und verspricht eine Wiederholung im Dezember 2018!

Feuerwehr-Übung in der Kita Wilde Wiese

Foto: DRK BS-SZ

Ein schrilles Pfeifen schreckte die Kinder und Mitarbeiter im Spätsommer 2017 der Kita aus der Spielphase hoch. Rauch breitete sich im Personalraum aus. Intuitiv betätigte die Leitung der Einrichtung den Hausalarm und warnte so die Kinder und Kollegen.

Da dies nicht der erste Feueralarm in der Einrichtung war, wussten die pädagogischen Fachkräfte sehr genau, was zu tun war. Innerhalb kürzester Zeit war die Kita geräumt und die Gruppen fanden sich an den ausgeschilderten Sammelplätzen ein, um dann den geordneten Rückzug aus der Kita anzutreten. Die inzwischen alarmierte Ortsfeuerwehr rückte binnen weniger Minuten an.

Die stellvertretende Kita-Leitung Vanessa Koberstein sowie die Brandschutzbeauftragte Angelika Kupke nahmen sie in Empfang und wiesen sogleich auf den Brandherd hin. Nach der Begehung durch die Feuerwehr wurde Entwarnung gegeben, denn es handelte sich wie bereits im Vorjahr um eine unangekündigte Brandschutzschulung. Unser Dank gilt der Ortsfeuerwehr für die sehr gute Kooperation. Nach Ende der Übung hatten die Kinder noch die Gelegenheit das Einsatzfahrzeug genauer zu betrachten. Die Einsatzkräfte gaben den Kindern geduldig Auskunft.

Kita Wilde Wiese feiert 2017 ihr fünfjähriges Bestehen

Fünf Jahre Wilde Wiese mit Begrüßung im vollen Gruppenraum. Nageln unter Aufsicht. Fotos: Mentasti/DRK BS-SZ

Geburtstagsfeier im Sommer? Klasse! Allerdings machte ein heftiger Schauer am 9. Juni 2017 den Kindern, Angestellten und helfenden Eltern kurzfristig einen Strich durch die Rechnung einer Party zum fünfjährigen Bestehen unter freiem Himmel. Schade, aber nicht zu ändern. Also wurden alle Aktivitäten kurzfristig in die Gruppenräume und den Flur verlegt: die offizielle Begrüßung, das große Kuchenessen und die Spiele für die Kinder. Alle Gäste lernten den Kindergartensong  kennen, den die Erzieherinnen zusammen mit den Kindern sangen. Einige Ehrengäste erhielten Selbstgezogenes aus dem Kräutergarten der Kita Wilde Wiese überreicht.

Das Programm für die Mädchen und Jungen reichte von der Kindergartenrallye mit mehreren Ständen, etwa Nägel einschlagen und Gegenstände fühlen, über einen Seifenblasenkünstler bis zu Angeboten des Jugendrotkreuzes wie Schminken und Basteln. Elternvertreter organisierten ein Küchenbuffet, außerdem gab es Würstchen mit Brötchen und Softgetränke.

Zu den Gästen zählten neben vielen Geschwistern, Eltern und Großeltern der Kita- und Krippen-Kinder auch Bezirksbürgermeister Frank Graffstedt, Vertreter der städtischen Kita in Lamme, der künftigen Nachbar-Kita der AWO, des DRK-Präsidiums und der Fachbereichsleitung. Spaß hatten alle Gäste – auch wenn draußen das Regenwetter während der Party einfach nicht enden wollte.

Bilderbogen 5 Jahre Wilde Wiese

Weihnachtsmarkt 2016

Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2016. Fotos: DRK BS-SZ

Zum dritten Mal in Folge wurden die Familien der Kita- und Krippenkinder Anfang Dezember zu einem Advents- und Weihnachtsmarkt in die „Wilde Wiese“ eingeladen. Auf dem festlich dekorierten und beleuchteten Außengelände stimmten die Kinder der Musik AG alle Gäste zunächst mit einem Nikolauslied ein. Neben Weihnachtspunsch gab es Würstchen, Laugenbrezeln und frisch zubereitete Zuckerwatte, außerdem mit den Namen der Kinder versehene Lebkuchenherzen. Im Vorfeld hatten die pädagogischen Fachkräfte die Herzen liebevoll dekoriert und verpackt.

Einige Handarbeitssachen wie Mützen, Taschen, Sorgenfresserchen und Teelichter wurden in ehrenamtlicher Tätigkeit von Eltern und Großeltern der Einrichtung hergestellt und während des Marktes verkauft. Während die Familien sich dem kulinarischen Genuss zuwandten, erschien zur Freude der Kinder der Weihnachtsmann. Er verteilte zwar keine Süßigkeiten, aber die Kinder konnten sich mit ihm zusammen fotografieren lassen.

In einer Erzählstube spielten zwei Kolleginnen das Märchen von Frau Holle vor. Und in der Kreativwerkstatt konnten die Kinder winterliche Schüttelbilder herstellen. Der Markt war rundum eine gelungene und besinnliche Aktion.

Interkulturelles Sommerfest 2015

Fotos: DRK BS-SZ

Die Kindertagesstätte Wilde Wiese in Lamme hat alle Kindergartenfamilien und künftigen Kindergartenfamilien zu einem interkulturellen Sommerfest eingeladen. Im Vorfeld hatten sich die pädagogischen Fachkräfte mit den Kindern  über verschiedene Kulturen, die aktuell in unserer Kita vertreten sind, informiert und in Projekten die Kultur in den Ländern Russland, Polen, Spanien, Afrika, Türkei und Deutschland thematisiert.

Zum Auftakt begrüßten die Kinder die Zuschauer in den sechs unterschiedlichen Sprachen. Im Anschluss daran führte die Musik AG Wiesenhummel einen afrikanischen Tanz vor, der mit Trommelmusik und afrikanischem Gesang untermalt wurde. Weitere Höhepunkte waren Spiele und Aktionen aus den einzelnen Ländern, der Auftritt einer Kinderbauchtanzgruppe, Hüpfburgen und eine Tombola.

Die Eltern beteiligten sich auch in diesem Jahr am Buffet, so dass passend zum Motto des Festes interkulturelle Spezialitäten zum Verspeisen bereit lagen. Auch die alkoholfreie Sangria fand großen Anklang. Zum Abschluss wurde gemeinsam der Jamboo Mambo getanzt. Besonders schön empfanden die Mitarbeiter der Kita, dass auch die Familien mit künftigen Krippen- und Kindergartenkindern sich Zeit genommen haben, um einen Einblick in die pädagogische Arbeit unserer Kita zu bekommen.