Sie sind hier: Angebote / Pflege und Betreuung / Seniorenheim Steinbrecherstraße / Aktivitäten / Aktionen / Ponys – tierischer Besuch

Ponys zu Gast in unserem Garten

Tierischer Besuch mit tiefgehenden Gefühlen

Es war eine Riesenüberraschung! Zwei Ponys aus dem Reit- und Therapiezentrum Braunschweig, und das in unserem Garten! Die Bewohner der Einrichtung strahlten um die Wette und staunten nicht wenig. „Dies gab es bei uns noch nicht“, „sind die Ponys süß“, „darf ich auch füttern“, „ich möchte auch streicheln“, so die Reaktionen der Bewohner.

Frau Pretzell – unsere strahlende Gerte- und Ponyfesthalterin – motivierte die Bewohner zum Streicheln und Füttern. Bei manchem Bewohner und mancher Bewohnerin sind Erinnerungen an früher wachgerufen worden.

So hat ein Bewohner beide Hände nach dem Pferdekopf ausgestreckt mit glänzenden Augen und breitem Lächeln im Gesicht. Eine weitere Bewohnerin summte leise Kopf an Kopf mit einem der beiden Ponys. Ohne zu sprechen fand eine tiefe Begegnung und Kommunikation besonderer Art statt.

Die Ponys Susi und Sissi sind Therapiepferde. Sie ertrugen ruhig und geduldig das Gedränge begeisterter Bewohner mit Bravour. Das Verhalten der Tiere war sehr einfühlsam zu unseren Bewohnern, die an Demenz erkrankt sind.

Vier-Linden-Wirt Wolfgang „Elvis“ Haberkamm, mit seiner Gaststätte fast Nachbar unserer Einrichtung, sponserte den Ponybesuch. Es war auch für ihn eine sehr schöne Aktion, die sich tief in seinem Herzen verankert hat. Es motivierte ihn zur erweiterten Sponsorensuche, um weitere tierische, tiefgehende Begegnungen für Menschen mit Demenz zu ermöglichen.

Im Namen der Bewohner und Mitarbeiter des DRK-Seniorenheims danken auf diesem Wege von Herzen der Initiatorin, dem Team vom Reit- und Therapiezentrum Braunschweig und insbesondere Herrn Haberkamm für die tolle Aktion.

Irena Kurle