Sie sind hier: Angebote / Pflege und Betreuung / Seniorenheim Steinbrecherstraße / Aktivitäten / Aktionen / Sommerfest 2014

Sommerfest

Sommerfest 2014 - "Wir gehen auf den Jahrmarkt!"

Foto: DRK BS-SZ

Wer kann schon von sich behaupten, einen Jahrmarkt bei sich im Garten zu haben? Doch der im Vorfeld geäußerte Wunsch der Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims Steinbrecherstraße, endlich mal wieder auf den Jahrmarkt zu gehen, ging beim Sommerfest am 16. Juli 2014 in Erfüllung.

Auf dem schönen Außengelände wurden bunte Marktstände aufgebaut, so dass sich Bewohner, viele Angehörige und auch die Betreuer bei  von früher bekannten Rummelplatz-Spielen wie Dosenwerfen, Fadenziehen oder Glücksrad ausprobieren und Preise gewinnen konnten.

Auch die Speisen waren so, wie es sich für eine Kirmes gehört: Es gab Grillwürstchen, Berliner, Eis und sogar Zuckerwatte. Dabei kamen die Erinnerungen an früher, als der Jahrmarkt-Besuch für Kinder das Größte war, nicht zu kurz. Bemerkungen wie „Mmh, das schmeckt ja wie früher“ zeigten den Planern aus dem Seniorenheim, dass sie den Nerv der Sommerfest-Teilnehmer genau getroffen hatten.

Auch zwei Auftritte  trugen zu einem gelungenen Nachmittag bei übrigens bestem Sommerwetter bei: Die Kindertanzgruppe des Tanzstudios am Zuckerberg unter Leitung von Carola Xyländer-Scharnberg erfreute die Zuschauer ebenso wie die Märchen-Aufführung Rotkäppchen und der Wolf, die engagierte Mitarbeiter des DRK-Seniorenheims zusammen mit Bewohnerin Anneliese B. einstudiert hatten und vorspielten.

Wie es sich für ein  Sommerfest gehört, wurde zu Musik unserer ehrenamtlichen Band, den „Katibus“, auch getanzt. Großen Zuspruch fand zudem die im Vorfeld mit den Bewohnern zum Thema Rummelplatz gestaltete Fotowand. Die Bilder hängen jetzt zum Teil in den Zimmern – und sorgen immer noch für Gesprächsstoff und Erinnerungen an früher und an das gelungene Sommerfest.

An dieser Stelle sei ausdrücklich allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern gedankt, die ein Gelingen des wunderschönen Festes erst möglich gemacht haben.

Fotos: DRK BS-SZ