Sie sind hier: Angebote / Kinder und Jugend / Schulkindbetreuung / Schulkindbetreuung Grundschule Volkmarode / Projekte und Aktionen

Ansprechpartner

Nikolaus Unger

Kreisverband Braun-
schweig-Salzgitter e.V.

Unterdorf 24
38104 Braunschweig

Tel. 0176 / 55 93 89 61

Mailkontakt 

 

 

Aktionen der Schulkindbetreuung GS Volkmarode

Der 4. DRK-Fußball-Cup war ein großes Spektakel

Einlauf der Fußballer der GS Volkmarode durch ein Spalier der Cheerleader. Fotos: DRK BS

Lange wurde trainiert und auf das große Fußballturnier für Kinder aus vier Schulkindbetreuungs-Einrichtungen des DRK in Braunschweig-Rautheim hingearbeitet – am Dienstag nach Pfingsten war es dann soweit: Rund 80 Kickerinnen und Kicker in gemischten, in zwei Altersklassen getrennte Teams spielten um die begehrten Pokale – und um viel Spaß beim sportlichen Wettkampf zu haben. Denn der war garantiert beim 4. DRK-Fußball-Cup auf dem Sportplatz in Rautheim.

Dort hatten sich auch viele Zuschauer – Mitschüler aus den vier Grundschulen in der Lindenbergsiedlung, Mascherode, Rautheim und Volkmarode, außerdem Geschwister, Eltern und Großeltern – am Spielfeldrand eingefunden, um ihre Jüngsten fair zu unterstützen. Denn Fair Play war oberstes Gebot bei dem Turnier, das von 10 bis 15.30 Uhr dauerte. Unterteilt wurden die Teams in Erst- und Zweit- sowie Dritt- und Viertklässler.

Tunneln, fummeln und viel Rennen: Es wurde gekämpft wie bei den Großen.

Zum Anfeuern, ganz besonders natürlich ihrer „eigenen“ Teams, hatte die Schulkindbetreuung (SKB) Mascherode wieder ihre Cheerleader – ausgestattet mit rot-weiß-blauen Trikots – mitgebracht. Die standen beim Einlaufen der Fußballer Spalier und zeigten noch vor dem ersten Anpfiff ihre Artistik.

Bei „bestem Fußballwetter“, so eine Organisatorin, also ohne großen Regen, aber dafür auch nicht zu heiß, rannten und schossen die Kinder mit großer Begeisterung – erfreulicherweise gab es keine Verletzten. In den Spielpausen hielten die Betreuer Obst und Gemüse, zum Beispiel Apfelviertel, Wasser und Saft bereit. Es gab auch Waffeln und Bratwurst. Wer Lust hatte, ließ sich schminken.

Die Cheerleader aus Mascherode zeigten in ihren Trikots, was sie können.

Bei den Teams aus der ersten und zweiten Klasse setzte sich Mascherode vor Rautheim, Lindenbergsiedlung und Volkmarode durch. Beiden Dritt- und Viertklässlern gewann das Team aus Volkmarode vor Rautheim, Mascherode und der Lindenbergsiedlung. Die Fair-Play-Pokale erhielten bei den Jüngeren die SKB Volkmarode und bei den Älteren die SKB Lindenbergsiedlung.

Ausdrücklich bedankten sich die Organisatoren der vier DRK-Einrichtungen für die Unterstützung bei den Eltern sowie bei Lars Westphal vom TSV Rautheim.