Sie sind hier: Startseite

Kontakt

Kreisverband Braun-
schweig-Salzgitter e.V.

Adolfstraße 20

38102 Braunschweig

Tel.: 0531 / 2 20 31- 0

Fax: 0531 / 2 20 31 - 33

Mailkontakt

Beitrittserklärung

Aktuelles



Schulkinder fiebern dem DRK-Fußballcup entgegen


Kinder aus den Schulkindbetreuungen des DRK in Braunschweig fiebern dem 6. Juni entgegen. An dem Dienstag nach Pfingsten wird zum 5. Mal der DRK-Cup ausgetragen. Das ist ein Fußball-Turnier, für die Schüler aus den beteiligten Einrichtungen schon wochen- oder gar monatelang trainieren. Diesmal treten Teams aus Rautheim, Lindenberg und Mascheroder Holz an. Gespielt wird auf dem Fußballplatz des FC Sportfreunde Rautheim gespielt, Anpfiff um 10 Uhr.

Spaß und Fairness stehen im Vordergrund, darauf achten die Trainer und Trainerinnen. Die Cheerkids aus der „Schuki“ Mascheroder Holz haben zudem wieder ein buntes Cheerleader-Show-Programm zusammengestellt, um alle Spieler anzufeuern und zu motivieren, ihr Bestes zu geben. Zuschauer sind herzlich willkommen! Die Organisatoren bedanken sich schon jetzt bei allen Helfern und Unterstützern, die den DRK-Cup erst möglich machen.

Beratungsstelle BETA

Symbolfoto: gettyimages

Noch zwei Themenabende „Trennung und Scheidung“

Mit einer Reihe von fünf abendlichen Vorträgen zum Thema „Trennung und Scheidung“ richtet sich die Rotkreuz-Beratungsstelle für Eltern in Trennungssituationen und Alleinerziehende (BETA), Adolfstraße 20, an ledige und verheiratete Mütter beziehungsweise Väter, die an Trennung denken oder seit kurzem getrennt sind.

Dabei werden rechtliche Fragen und grundlegende pädagogisch-psychologische Aspekte für Eltern und Kinder behandelt. Die Abende (jeweils 19 bis 20.30 Uhr) können auch einzeln besucht werden. Die letzten beiden Themenabende behandeln am 16. Mai Vereinbarungen zwischen Müttern und Vätern und am 23. Mai Anwalts- und Gerichtskosten sowie ähnliche Fragen. Anmeldungen über die BETA, Tel. 0531/220 31 41.

Weitere Informationen finden Sie hier.
Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.
Hier geht es zu den Seiten der BETA.

Landesregierung zu Gast

Foto: DRK BS-SZ

Innenminister Pistorius besucht DRK-Kreisverband

Hoher Besuch am 24. März in der Rettungswache des Rotkreuz-Kreisverbandes Am Hauptgüterbahnhof in Braunschweig. Der Innenminister des Landes Niedersachsen, Boris Pistorius (Bildmitte), stattete der Einrichtung einen anderthalbstündigen Besuch ab. Eingeladen dazu hatte Kreisverbands-Präsidiumsvorsitzender und Landtagsabgeordneter Dr. Christos Pantazis.

Pistorius wurde von DRK-Mitarbeitern über das breite Spektrum der Tätigkeiten in Braunschweig und Salzgitter informiert, aber auch über Schwierigkeiten etwa im Rettungswesen. So werden Rettungssanitäter dringend gesucht. Großes Lob hatte der Innenminister für die umfangreiche und spontane Flüchtlingsarbeit, die der Kreisverband mit Haupt- und Ehrenamtlichen seit 2015 und noch bis heute leistet: „Das war à la bonne heure und hat sich bis nach Hannover herumgesprochen!“

Hier finden Sie den Artikel aus der Braunschweiger Zeitung.

Leben mit Kindern

Screenshot: DRK BS-SZ

Kindern Aufmerksamkeit schenken, nicht dem Smartphone

Die ersten Schritte des Kindes verpasst, weil gerade eine Nachricht auf dem Smartphone eingetrudelt ist? Oder den ersten Bauklotz-Turm nicht gewürdigt, weil gerade ein so interessanter Text auf Facebook gelesen wurde? Dann haben sich die Prioritäten wohl grundsätzlich verschoben ...

Das Bündnis „Leben mit Kindern“ in Salzgitter arbeitet seit 15 Jahren für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit. Der DRK-Kreisverband Braunschweig-Salzgitter ist Mitglied in diesem Bündnis für Familie, Erziehung und Bildung. In einer aktuellen Kampagne wird der Umgang mit dem Smartphone in der Famile in den Fokus gerückt. Das Motto lautet: „Lass Dich nicht ablenken, achte auf die wichtigen Dinge im Leben!“ Zusammen mit Studierenden der Ostfalia Hochschule wurden dazu aufrüttelnde Videos erstellt.

Hier geht es zum Video „Das erste Mal“.

Hier geht es zum Bündnis Salzgitter.