Header_Food-Truck_149.jpg
Die „Kleine KaufBar“Die „Kleine KaufBar“

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. DRK-KaufBar
  3. Die „Kleine KaufBar“

Die „Kleine KaufBar“: ein Integrationsprojekt – vegetarisch unterwegs

Die DRK-KaufBar in der Helmstedter Straße 135 ist ein beliebter und etablierter Treffpunkt für Gespräche, Speisen und Kultur. Dieses Angebot gibt es jetzt auch in mobiler Version.

Ansprechpartnerin

Reem Alshaer

Tel.: 0531 70 211 662
Mailkontakt

DRK-Sprungbrett gGmbH
mit Kaufbar

Helmstedter Straße 135
38102 Braunschweig

Öffnungszeiten KaufBar:

Mo. - Di. 11 - 22 Uhr
Mi. - Fr. 8.30 - 22 Uhr

Unser DRK-Food-Truck – mobile internationale Küche

Die „Kleine KaufBar“ ist ein Food-Truck – ein Imbisswagen, mit dem die DRK-KaufBar ihr veganes und vegetarisches Speisen-Angebot nun auch bei Veranstaltungen verschiedenster Art sowie als Begleitung von Blutspende-Aktionen in Braunschweig und Salzgitter anbietet. Der Food-Truck inklusive Personal ist außerdem buchbar für private Veranstaltungen.

Die KaufBar wird damit als Teil eines Netzwerks und Treffpunkts, an dem die Fäden vielfältiger sozialen Initiativen und Projekte zusammenlaufen, noch spannender und flexibler. Der Food-Truck wird von der gemeinnützigen DRK-Sprungbrett GmbH auch als Integrationsprojekt eingesetzt.

Langzeiterwerbslose Frauen mit und ohne Migrationsgeschichte bekommen in diesem Projekt eine Chance, sich beruflich zu integrieren, fachliche Kompetenzen rund um Küche, Gastronomie und Hauswirtschaft zu erwerben – und dabei leckere Gerichte einer internationalen Küche zu präsentieren. Dieses Konzept wird in der Küche der DRK-KaufBar bereits seit der Gründung 2005 erfolgreich umgesetzt.

Um diese Idee einer Förderung mit hauswirtschaftlicher Anleitung und pädagogischer Begleitung nun erweitern zu können, steht nun ein komplett ausgestatteter Food-Truck bereit, um mobil und überall im Stadtgebiet und ggf. in der Region einen möglichst täglichen Betrieb sicherzustellen.

Die mobile „Kleine KaufBar“ wird an wechselnden Standorten im Stadtgebiet anzutreffen sein, auch in Kooperation mit standortgebundenen Trägern.

Mit diesem Projekt wird ein vielfältiges und einzigartiges Integrationsangebot geschaffen: mobil unterwegs, unterstützt von dem Fachpersonal und der Logistik der Gastronomie in der DRK-KaufBar. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer begleiten und fördern das Projekt.

Der DRK-Food-Truck kann als Verpflegungswagen auch bei Schadenlagen und Notfällen in den Stadtgebieten Braunschweig oder Salzgitter auf Anforderung der Kommunen eingesetzt werden. Dazu ist er mit einer Blaulichtanlage ausgestattet.

Standplatz-Voraussetzungen und Buchung

Der DRK-Food-Truck benötigt mit Platz zum Verkauf eine Stell- und Betriebsfläche von rund 10 x 20 Metern. Wenn zwei Stromzuleitungen (230 V, 16 A) zur Verfügung stehen, kann der Imbisswagen autark arbeiten.

Das DRK-KaufBar-Team ist gerne bereit, vor Betrieben, Schulen, Ämtern, Kaufhäusern oder auf Märkten Essen anzubieten, wenn die technischen Voraussetzungen gegeben sind.

Buchungsnachfragen über die DRK-Kaufbar, Abteilung Catering. Ansprechpartnerin ist Reem Alshaer, Tel.: 0531 - 70 211 662, Mail.

Foto: DRK-Sprungbrett
Die „Kleine KaufBar“ im Einsatz in Braunschweig-Kralenriede.