Slider-Kita-Wilde-Wiese.jpg Foto: K. Mentasti / DRK BS-SZ
Kindertagesstätte Wilde WieseKindertagesstätte Wilde Wiese

Kindertagesstätte Wilde Wiese, Braunschweig-Lamme

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu unserer Kindertagesstätte Wilde Wiese in Braunschweig-Lamme.

Ansprechpartnerin

Bettina Kirstein

Tel.: 0531 20 90 04 30
Fax: 0531 20 90 04 39
Mailkontakt

Lammer Busch 9
38116 Braunschweig

Kita Wilde Wiese erhält das DRK-Gütesiegel

Foto: K. Mentasti / DRK BS-SZ
Sie waren an den Vorarbeiten für das Gütesiegel beteiligt: Kreisverbands-Fachberaterin Franziska Benker (von links) mit Einrichtungsleiterin Bettina Kirstein und den Erzieherinnen Vanessa Koberstein und Daniela Hesse mit dem DRK-Kita-Gütesiegel.

Mit der Rotkreuz-Kita Wilde Wiese in Braunschweig-Lamme und der Rotkreuz-Kita Am Wäldchen in Salzgitter Bad haben die ersten beiden Kindertagesstätten aus dem DRK-Kreisverband ein neues Kita-Gütesiegel des DRK-Landesverbandes Niedersachsen erhalten. Das Gütesiegel wurde im Rahmen der Qualitätsoffensive entwickelt und soll Eltern und politischen Entscheidern signalisieren, dass eine DRK-Kita eben auch eine gute Kita mit zeitgemäßer Bildungsarbeit ist.

„Wir sind stolz, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Kitas so engagiert sind und neben ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern einen großen Aufwand treiben, um ihren hohen Qualitäts-Anspruch weiter auszubauen und sich selbst immer wieder zu hinterfragen“, erklärte Christian Blümel, Vorsitzender des DRK-Kreisverbands Braunschweig-Salzgitter. Er überreichte der DRK-Kita in Braunschweig-Lamme das vom Landesverband vergebene Gütesiegel, das inzwischen für alle sichtbar im Eingangsbereich der Einrichtung hängt.

Drei Mitarbeiterinnen der Kita Wilde Wiese um Leiterin Bettina Kirstein haben mit Unterstützung von DRK-Fachberaterin Franziska Benker über drei Jahre am Zugang zum Qualitätsmanagement gearbeitet, eine Leistungsbeschreibung entwickelt und für die Eltern der Kita-Kinder transparent umgesetzt. „Ein solches Gütesiegel ist auch eine Verpflichtung, das Niveau in der Zukunft zu halten und sich ständig weiterzuentwickeln“, erklärte Bettina Kirstein und betonte, dass der Entwicklungs-Prozess viel Freude gemacht und das Kita-Team bereichert habe.

Unsere Einrichtung

Zu unserer Einrichtung gehören:

  • eine Krippengruppe mit 15 Plätzen für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren.
  • zwei Kindergartengruppen mit 50 Plätzen für Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung

Unsere Kindertagesstätte ist von Montag bis Freitag geöffnet und bietet aktuell eine Betreuungszeit  von 8.00 bis 16.00 Uhr. Sie können vier bis acht Stunden buchen. Zusätzlich können bei Bedarf Karenzzeiten von 7.30 bis 8.00 Uhr oder von 16.00 bis 16.30 Uhr in Anspruch genommen werden. Bei Betreuungszeiten außerhalb der von uns angebotenen Zeiten vermitteln wir auf Wunsch gern den Kontakt zum Zentralen Familien-Service-Büro der Stadt Braunschweig.

Foto: K. Mentasti / DRK BS-SZ
Schaukel im Kita-Sandkasten.

Anmeldung und Aufnahme

Eine Anmeldung in unserer Kindertagesstätte ist ausschließlich über den Link www.braunschweig.de/kita-finder möglich. Hier können Sie alle notwendigen Informationen zum Anmeldeverfahren entnehmen.

Für nähere Informationen und zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleitung. In einem persönlichen Gespräch beantworten wir Ihre Fragen, erläutern das pädagogische Konzept und zeigen Ihnen die Räumlichkeiten.

Die Aufnahme der Kinder erfolgt in der Regel zum 1. August. Darüber hinaus ist eine Aufnahme auch im laufenden Kindergartenjahr möglich.

Foto: K. Mentasti / DRK BS-SZ
Der Kita-Neubau wurde 2012 bezogen.

Unser Haus

Unsere im Jahr 2012 erbaute Kindertagesstätte bietet viel Spiel-, Erfahrungs- und Bewegungsmöglichkeiten in kindgerecht ausgestatteten Räumen. Die Krippengruppe verfügt neben einem Gruppenraum mit Hochspielebene über einen separaten Schlafraum, einen geräumigen Garderobenbereich und einen großzügigen Sanitär-Wickelbereich.

Beide Kindergartengruppen verfügen über einen Gruppenraum, eine Garderobe, einen Sanitärbereich sowie über einen separaten Nebenraum, der nach den aktuellen Bedürfnissen der Kinder gestaltet ist. Eine Gruppe verfügt zusätzlich über eine Hochspielebene. Darüber hinaus stehen den Kindern die Flurbereiche, der Bewegungsraum und das kindgerecht gestaltete Außengelände zur Verfügung.

Foto: K. Mentasti / DRK BS-SZ
Kindergarten-Kinder vor dem Kräuterbeet.

Besonderheiten

  • Erzieherin mit Zusatzqualifikation im Bereich der Frühkindförderung
  • Fachkraft für Sprachkompetenz und Sprachentwicklung
  • Erzieher mit Zusatzqualifikation „Heidelberger Interaktionstraining“
  • Fachkräfte mit Zusatzqualifikation „Interkulturelle Kompetenz“
  • Erzieherinnen mit Gitarrenausbildung
  • Kooperation mit der Grundschule im Rahmen des Brückenjahres
  • Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum St. Marien
  • Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Logopädin

Unsere Schwerpunkte liegen im Bereich der alltagsintegrierten Sprachbildung.

Um diese zu fördern …

  • schaffen wir eine sprachanregende Atmosphäre,
  • singen wir regelmäßig mit den Kindern,
  • sind das Vorlesen von Geschichten, sowie Bilderbuchbetrachtungen fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit,
  • vermitteln wir den Kindern Fingerspiele, Kreisspiele und Bewegungsspiele und Reime,
  • ermutigen wir die Kinder zu Dialogen und
  • bieten wir im Rahmen unserer Lernwerkstätten folgende Angebote  an:
  1. Musik, Tanz und Bewegung
    Musik birgt eine Fülle von Experimentier- und Erfahrungsmöglichkeiten. Singen, Musizieren und Musikhören, aber auch Erzählen, Bewegen und Malen sind Bestandteile der Lernwerkstatt, ebenso das Erlernen und Herstellen von Instrumenten. Zu unserem Liederrepertoire gehören altes und neues Liedgut sowie Lieder aus anderen Ländern. Hier finden Sie den Text zu unserem Kindergarten-Song "Wir sind die Wilde Wiese".

  2. Theaterspiel
    Kinder schlüpfen gern in andere Rollen und probieren sich aus. Beim Theaterspiel haben sie hierzu Gelegenheit. Es fördert das Selbstvertrauen, das soziale Verhalten, aber auch das Sprachverständnis. Außerdem werden Phantasie und Kreativität beim Herstellen der Kostüme und Bühnenbilder gefördert. Der Theaterworkshop unterstützt bei Bedarf die Musik-AG.
Foto: K. Mentasti / DRK BS-SZ
Von Eltern finanzierter Spieltisch im Außenbereich.

Kosten

Die Höhe des Entgelts richtet sich nach dem jeweils gültigen Entgelttarif  der Stadt Braunschweig. Für das Mittagessen wird ein monatlicher Beitrag erhoben.

Hier finden Sie den gültigen Entgelttarif der Stadt Braunschweig.