2017_Header_Seniorenheim_864a.jpg Foto: K. Mentasti / DRK BS-SZ
Seniorenheim Steinbrecherstraße BraunschweigSeniorenheim Steinbrecherstraße Braunschweig

Seniorenheim Steinbrecherstraße

Auf dieser Seite finden Sie ausführliche Informationen zu unserem DRK-Seniorenheim Steinbrecherstraße in Braunschweig.

Ansprechpartnerin

Anne-Bianca Büchner
Heimleiterin

Tel.: 0531 31 39 13 13
Mailkontakt

Büro, Verwaltung

Tel.: 0531 31 39 13 0
Mailkontakt

Braunschweig-Salzgitter
Pflege & Betreuung gGmbH

Seniorenheim Steinbrecherstraße
Steinbrecherstr. 5
38102 Braunschweig

Unser Haus

Foto: DRK BS-SZ

Das Seniorenheim Steinbrecherstraße ist eine Einrichtung der DRK Braunschweig-Salzgitter Pflege & Betreuung gGmbH. Unser Haus liegt in einer der beliebtesten Wohngegenden Braunschweigs, dem östlichen Ringgebiet. Hier leben Menschen, die es schätzen, sehr zentral und doch im Grünen zu wohnen.

In wenigen Minuten sind ganz bequem zu Fuß der Stadtpark, der Prinzenpark, der Theaterpark und der Museumspark zu erreichen. Dort können Sie nach Herzenslust spazieren gehen oder einfach nur die Stille und die Natur genießen. Ein Supermarkt befindet sich in unmittelbarer Nähe, auch das Staatstheater und die Innenstadt liegen ganz in der Nähe.

Unser Seniorenheim ist in drei Bereiche unterteilt:

  • fünf Hausgemeinschaften
  • Wohngruppen
  • Pflegeoase für Menschen mit schwerer Demenz und schwerstpflegebedürftige Personen
  • Hausgemeinschaften
    Foto: DRK BS-SZ
    Unser Garten.

    In unseren fünf kleinen und familiären Wohngruppen bieten wir insgesamt 43 Bewohnern Einzel- und Doppelzimmer – jeweils mit einem barrierefreien Bad und größtenteils mit Balkon – mit Blick auf unseren liebevoll gestalteten Garten an. Ihr Zimmer können unsere Bewohner ganz nach ihrem Geschmack einrichten. Auf liebgewonnenes und vertrautes Mobiliar braucht nicht verzichtet zu werden.

    Alle Mahlzeiten werden durch unser Hauswirtschaftspersonal direkt in den Wohngruppen frisch und ausgewogen zubereitet. Nicht nur zu den Mahlzeiten sind unsere geschmackvoll eingerichteten Aufenthaltsräume ein beliebter Treffpunkt. Sie bieten für ein nettes, ungezwungenes Beisammensein genauso wie für Freizeitangebote einen gemütlichen Rahmen.

    Unsere Bewohner haben die Möglichkeit, an zahlreichen Betreuungsangeboten wie Gymnastik, Malerei, kreativem Arbeiten oder anderen Hobbygruppen teilzunehmen. Unsere liebevoll gestaltete Gartenanlage lädt zu gemütlichen Spaziergängen, zum Verweilen –  und zum Entenfüttern ein. Vergnügliche Feste, Ausflüge, monatliche Tanzcafés und Gottesdienste runden unser vielfältiges Betreuungsangebot ab.

    Weitere Informationen:

  • Wohngruppen
    Foto: DRK BS-SZ
    Gebäude für unsere Wohngruppen.

    Unsere beiden Wohngruppen mit familiärem Charakter befinden sich in einem separaten, ebenerdigen Gebäude auf dem Grundstück des DRK-Seniorenheims. Hier leben 15 Bewohner in Einzel- und Doppelzimmern.

    Die Architektur der Wohngruppen berücksichtigt in erster Linie die Bedürfnisse von älteren Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Großzügig geschnittene Zimmer und weitläufige Gemeinschaftsflächen ermöglichen Mobilität und ein weitestgehend gefahrloses Umherlaufen. Die Zimmer können individuell mit eigenem Mobiliar ganz nach Ihren Wünschen eingerichtet und gestaltet werden.

    Die Wohngruppen sind ausgestattet mit vier Lichthöfen, die mit heimischen Blumen, Pflanzen und Kräutern bepflanzt sind. Sie ermöglichen kreativen Tätigkeiten ebenso wie Entspannung. Ein kleiner Blumen- und Kräutergarten mit Rundweg, Bachlauf und lauschigen Sitzplätzen rundet die Anlage ab. Ein Strandkorb lädt zum Träumen und Entspannen ein.

    Unser Snoezelen-Bad ist eine gemütliche, angenehme Badeoase, in dem die Bewohner bequem liegend oder sitzend Lichteffekte genießen und leisen Klängen und Melodien lauschen können. Das Bad ist ausgestattet mit Whirlpool, Wasserfall, Wassersäule, Lichterhimmel, Musikanlage und Aromagerät.

    Unsere Bewohner werden in alle hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie Backen, Tisch decken, Wäsche legen und Geschirr abtrocknen einbezogen.

    Zu unseren zahlreichen Betreuungsangeboten zählen Gruppenaktivitäten wie auf die Bedürfnisse unserer Bewohner zugeschnittene Gymnastik, Ballspiele, Kraft- und Balancetraining mit Sturzprophylaxe, gemeinsames Singen und handwerkliche Tätigkeiten. Sinnesanregende, individuelle Angebote wie basale Stimulation und Snoezeln runden das Angebot ab.

    Weitere Informationen:

  • Pflegeoase
    Foto: K. Mentasti / DRK BS-SZ
    Pflegeoase.

    Für Menschen mit schwerer Demenz oder schwerstpflegebedürftige Personen, zum Beispiel nach einem Schlaganfall, gibt es im Obergeschoss unseres Seniorenheims eine besondere Pflegeoase für 10 Bewohner. Dieses zusätzliche Pflegeangebot in unserem Haus ist speziell für immobile Menschen mit eingeschränkter Kommunikationsfähigkeit gedacht.

    In der Pflegeoase gibt es einen großen, lichtdurchfluteten Gemeinschaftsraum, in den die Bewohner mit ihren Betten gefahren werden können. Gemütliche Pflegesessel  stehen für diejenigen zur Verfügung, die das Bett verlassen können. Unsere Bewohner können in diesem Raum über den Dächern der Stadt – bei schönem Wetter auch gern bei offenen Balkontüren – den Tag und auf Wunsch auch die Nacht verbringen. So können sie trotz ihrer Einschränkungen Nähe und Gemeinschaft erleben.

    Die kontinuierlich hohe Personalpräsenz in der Pflegeoase ermöglicht intensive, individuelle Zuwendung. Sie bietet den Bewohnern Geborgenheit und Sicherheit. Zur Stimulation können verschiedene Farb- und Lichtspiele sowie angenehme, meditative Musik eingesetzt werden. Zur individuellen Therapie liegen Materialien wie Igelbälle, Schwämme und Duftöle bereit.

    Jedem Bewohner steht auch ein eigenes Zimmer zur Verfügung. So kann dem Wunsch nach Intimität und Rückzug jederzeit Rechnung getragen werden. Das Zimmer kann individuell mit persönlichen Erinnerungsstücken, auf Wunsch auch mit eigenen Möbeln eingerichtet werden. Jedes Zimmer ist mit einer Waschnische ausgestattet. Aus den Fenstern der Zimmer ist ein wunderbarer Blick über die Stadt möglich.  Angehörige können die Bewohner jederzeit besuchen, bei Bedarf auch nachts.

    In der Pflegeoase gibt es ein Pflegebad mit einer speziellen Pflegewanne und Dusche. Wassersäule und Lichtspiele vermitteln ein angenehmes Gefühl. Basale Stimulation gehört zu den wesentlichen Therapien, um die nonverbale Kommunikation zu aktivieren und bei den Bewohnern positive Effekte zu erzielen.

    Das Mittagessen wird im Gemeinschaftsraum in der offenen Wohnküche frisch zubereitet. Dabei nehmen die Bewohner die ihnen von früher vertrauten Gerüche und Geräusche wahr.

    Für den Bezug der Pflegeoase fallen keine zusätzlichen Pflegekosten an. Die Kooperation und direkte Kommunikation mit Haus- und Fachärzten, darunter einer Palliativärztin, ist gegeben.

    Weitere Informationen: